Sozialer Ist Mist


Was ist denn alles Mist im Moment?

AKKU_Antwort bzw. Aufruf quer durch die Bank



Gern verweise ich hier auf die „gebrochenen Biographien“...

Unser Sozialsystem wird von dessen Befürwortern

(oft auch gerade den Ausführenden und Verantwortlichen in Einrichtungen für

Grundsicherungsleistungen wie JobCentern...) hoch gelobt als das

fortschrittlichste“ und weltweit einzigartig in dieser Frage.

Genau wegen dieses Anspruchs und diesem „gelernten Dünkel“ wird

meiner Meinung nach die eigentlich menschenunwürdige

Denkweise verschleiert, die sich hinter der üblich-bürokratischen Herangehensweisen verbirgt.

 

Hier ein wichtiges Thema aus meinem eigenen Leben:

Internetseite zur Unterhaltsvorschusskritik/ Fassung als pdf

 

Wie die Unterhaltsvorschussstelle Privatleben ausspionieren und bewerten will am Beispiel:

Anschreiben des Jugendamtes

ausgefüllter Rückantwortvordruck

Beschwerdebrief als Situationsvertiefung und Anregung für weitere Betroffene

 

HartzIV mit seinem Kontroll- und Zwangsapparat gehört unmittelbar zum Thema dazu.

Hier eine Liste von Petitionen, die zur Systemkorrektur hinter versteckter Kritik am System aufrufen.

Anträge zum Ärgern des Arbeitsamtes: www.bundesagentur-fuer-einkommen.de

Achtung: Mit „Ärgern des Arbeitsamtes“ ist nicht gemeint, dass der einzelne Vermittler oder Sachbearbeiter per se diskreditiert wird. Aber als Betroffener darf man selbstbewusster und sicherer auftreten. Mit Grundeinkommen werden auch Jobcentermitarbeiter freigestellt zu einem selbstbestimmten Leben!

Zugewanderten Menschen aus EU-Staaten, die sich arbeitsuchend melden,

wird mitunter gnadenlos jegliche Zahlung des Jobcenters verweigert... daher hier: fiktives Entschuldigungsschreiben (wegen Ablehnung von ALG-II)



Formale Beleidigung von Hilfebedürftigen, die Einkommen erzielt und dies freiwillig gemeldet haben. Ändert den von Verachtung durchtränkten Formalismus zugunsten von Anerkennung und positiver Ermunterung vorliegender Leistungsbereitschaft!

Darstellung/Vorschläge zu einer kundenfreundlichen Korrespondenz des JobCenters



Kindesentzug/Kinderhandel durch Behörden... dies ist leider nicht so selten!

Wenn Eltern gegen eigenes und Kindeswohlbefinden genötigt werden, ihr Kind „abzudelegieren“ - egal ob es dem Kind da gut geht – nur um einer Erwerbsarbeit oder Maßnahme(!) nachkommen zu müssen (weil sonst Sanktion droht, Hunger oder Wohnungsverlust!), ist das eine Perversion des guten und bis heute immer noch nicht flächendeckend realisierten Gedankens, Kinderbetreuung anzubieten, damit man arbeiten gehen KANN.

Allerdings geht es in einigen Regionen noch weiter (hoffentlich nur als Idee): http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-sanktionierten-droht-kindesentzug-961.php

Kinder an die Macht!

 

Meckert mit, wenn nötig... macht nicht alles mit, was nervig ... macht mit, was nötig...

und gründet KRISENKREISE

 

Hier könnt Ihr Euch als Sympathisanten der Opfer des Hartz-Systems oder als Betroffene

-gerade wenn Ihr Euch trotz Hartz IV nicht „beschäftigungslos“ fühlt- OUTEN:

www.wirsindhartziv.de

 

ein altes Sprichwort sagt: wird Recht zu Unrecht, wird Widerstand zur Pflicht, entscheidet selbst, was

für Euch Recht ist und was nicht...

(Recht müsste man „rächt“ schreiben, Zitat von B. L., einer Aktiven von www.utopia.de)

 

Meine bevorzugte Heilung von all den systemgemachten Streitereien rund um Familienabhängigkeiten

und bessere Arbeitsverhältnisse: das bedingungslose Grundeinkommen (BGE)

www.buergerinitiative-grundeinkommen.de (ein toller Mit-Arbeitsplatz für einen „AKKU“)

www.monratos.com (viele Termine, Mitmachmöglichkeiten und Veranstaltungen...)

Sie mögen -trotz all Ihres Interesses an diesen Themen hier- überhaupt nicht das Grundeinkommen?

www.grundeinkommen-nein-danke.de

 

Eine Alternative zu all dem Stress: Subsistent leben auf dem Land, einer Kommune oder Lebensgemeinschaft. Zwar nicht jedermanns Sache, aber eine nicht zu vernachlässigende Möglichkeit! Z.B. in Olgashof (nah Wismar/Ostsee), Gosen (bei Berlin), Tollense-Lebenspark, etc.



Hauptseite AKKUMENSCH: http://akkumensch.sportkraftwerk.de